- Reiseziel - Information - Programm - Feedback - Reisebegleitung - Galerie -

Reiseziel Andalusien

Reiseziel Andaluisen - Toledo

*

Andalusien

Den Winter verkürzen im schönen Andalusien!?!

 

Spurensuche - maurische Vergangenheit und heutiges Andalusien (9 tägige Studienreise)

In Andalusien verschmolzen einst die Kulturen des Abend- und des Morgenlandes. Der Charme des maurischen Kulturerbes ist bis heute in Andalusien spürbar und macht diese Region zu etwas ganz Besonderem. Zu den kulturellen Höhepunkten kommt eine Naturschönheit, die in den Bann zieht.

Weiße Bergdörfer mit engen verwinkelten Gassen, einzigartige Palastanlagen inmitten blumenreicher Gärten, Moscheen mit Minaretten und Orangenhöfen, arabische Badehäuser und vieles mehr legen Zeugnis ab von der einzigartigen Blüte von einst.

 

 

 

*

- Reiseziel - Information - Programm - Feedback - Reisebegleitung - Galerie -

 

Information

 

Reiseziel Andaluisen - Alhambra

NÄCHSTER REISETERMIN:

26. November - 04. Dezember 2018 (Es besteht eine Nachfrage für Oktober. Evt. Terminveränderung auf Ende Oktober)

(Malaga, Granada, Rute, Cordoba, Marinaleda, Sevilla, Cadiz, Puerto de Santa Maria, Grazalema, Ronda) 

Mindestteilnehmerzahl: 10

 

TEILNAHMEPREIS/ LEISTUNGEN:

Der Reisepreis beträgt bei einer Gruppengröße von

14 - 16 Pers.: pP   im DZ:     843.- EUR

11– 13 Pers.: pP   im DZ:     967.- EUR

10         Pers.: pP   im DZ: 1140.- EUR

EZ: Aufpreis 188.- EUR

 

Leistungen:

1-2 Abende zum Kennenlernen und zur Programmübersicht.

Literaturvorschläge zur Vorbereitung.

Praktische Hinweise zur Vorbereitung.

Transferkosten Flughafen (wenn ein Kernflug gemeinsam mit der Hauptgruppe genutzt wird).

8 Übernachtungen in Mittelklassehotels (Zimmer mit Dusche/ WC) mit Frühstück.

Rundreise zwischen den Reisezielen im komfortablen, klimatisierten Reisebus.

Eintrittsgelder für alle ausgeschriebenen Programmziele.

Kosten für lizensierte deutschsprachige Andalusienführerin und andere Expert/inn/en.

Kosten für Spenden.

1 Abend zur Nachbereitung.

 

Nicht im Preis enthalten:

Flugkosten, Auslandskrankenversicherung, Reiserücktrittsversicherung usw.

Weitere Mahlzeiten und Getränke.

Trinkgelder.

 

 

*

- Reiseziel - Information - Programm - Feedback - Reisebegleitung - Galerie -

 

Programm Beispiel

 

Programmvorschlag (Änderungen vorbehalten)

Reiseziel Andaluisen - Flamanco

Änderung: z.B. je 2 Übernachtungen in Cordoba und in Sevilla statt in Rute und Iznajar

 

Tag 1

Ankunft in Malaga und Weiterfahrt nach Granada.

Malaga gehört zu den ältesten Hafenstädten Europas.

Hier lebten und handelten bereits die Phönizier und hier wurde 1881 auch Pablo Picasso geboren.

Weiterfahrt entlang typischer andalusischer Berglandschaften nach Granada, der letzten großen Bastion der Mauren in Spanien.

Spaziergang durch das bezaubernde Altstadtviertel des Albayzín, in dem mit seinen verwinkelten und engen Gassen und Innenhöfen das maurische Erbe der Stadt noch lebendig ist.

Übernachtung in Granada

 

Tag 2

Granada

Besuch der Alhambra, der Palaststadt der Nasriden, mit den Königshöfen, der Generalife, in dem die prachtvollen Gartenanlagen der Sommerresidenz der Sultane zu sehen sind, und den Palast Karls V.

Nachmittags Spaziergang durch ehemalige Altstadt zur Kathedrale und Königskapelle, zum ehemaligen Seidenmarkt  und zur Krarawanserei

Übernachtung in Granada.

 

Tag 3

Granada - Rute

Fahrt auf der ehemaligen Route der Nasriden Wir erreichen die Welt der Olivenhaine und durchfahren das größte Olivenanbaugebiet der Welt.

Wir befinden uns in dem größten Olivenanbaugebiet der Welt. Das "gekämmte Land", so nannte es Antonio Machado ein spanischer Dichter des frühen 20. Jahrhunderts.

Besuch einer Olivenölmühle mit Ölverkostung. Am Nachmittag Besuch zweier typischer Dörfer Andalusiens, die ihren maurischen Ursprung noch in sich tragen.

Übernachtung in Iznajar.

Tag 4

Rute - Cordoba - Rute

Fahrt nach Cordoba. Durch weite typische andalusische Landschaften fahren wir ins fruchtbare Guadalquivirbecken. Besuch der zum Weltkulturerbe erhobenen Moschee-Kathedrale, die Zeugnis von der reichen Vergangenheit Cordobas ablegt. Besuch des ehemalsigen jüdischen Viertels, der Juderia mit der Synaggoge;  Bummel durch die malerischen Gassen und Patios.Weiterfahrt nach Rute. Besuch einer der letzten Eselsfarmen Spaniens.

Übernachtung in Rute

 

Tag 5 

Marinaleda

Marinaleda ist ein Vorzeigedorf, weil hier die Bevölkerung in Eigenarbeit ihre Häuser baut, der Bürgermeister soziale Programme gegen die Jugendarbeislosigkeit initiiert und kollektiv gegen die Krise vorgegangen wird. Treffen mit Vertretern der SOC (Landarbeitergewerkschaft); Gespräch über die Lage der Landarbeiter und die Situation in Marinaleda und in Andalusien allgemein.

Übernachtung in Rute

Tag 6

Sevilla

Fahrt nach Sevilla in die fröhliche Hauptstadt Andalusiens. Erste Annäherung an die Stadt mit einer Stadtrundfahrt: Torre del Oro, San Telmo, die ehemalige Tabakfabrik (Schauplatz der Oper"Carmen"). Besuch des Parque María Luisa mit Spaziergang zur Plaza de España, Plaza de América, sowie der Pavillons der Ibero-Amerikanischen Ausstellung von 1929. Spaziergang durch die Innenstadt zur größten gotischen Kathedrale der Welt mit dem Wahrzeichen der Stadt, der Giralda, dem einstigen Minarett der Almohaden-Moschee und besuchen den Alcázar, als einem der herausragendsten Beispiele andalusischer Mudéjar- Architektur.

Optional: Besuch des Flamenco-Museums mit Flamenco-Konzert.

Übernachtung in Sevilla.

 

Tag 7

Sevilla - Cadiz - Puerto de Santa Maria  Grazalema

Fahrt nach Jerez de la Frontera, bekannt für den Sherryanbau. Besuch einer Sherry-Weinkellerei mit Sherryprobe. Weiterfahrt nach Cádiz, der ältesten Hafenstadt Europas. Die Stadt der Türme und des Lichts. Stadtrundgang. Von dort mit dem Boot nach Puerto de Santa Maria und Weiterfahrt entlang der Route der Weißen Dörfer nach Grazalema, einem kleinen andalusischen Bergdorf.

Übernachtung in Grazalema.

 

Tag 8

Grazalema -Ronda - Grazalema

 Ausflug nach Ronda, einer auf einbem spektakulären Felsen liegenden Stadt. Rainer Maria Rilke nannte diese Stadt, die Stadt seiner Träume. Möglichkeit einer kleinen Wanderung. Rückkehr nach Grazalema.

Übernachtung in Grazalema

 

Tag 9

Grazalema - Malaga

Auf dem Weg nach Malaga Besuch einer ökologischen Zitrusfarm.

Rückflug nach Deutschland

 

*

- Reiseziel - Information - Programm - Feedback - Reisebegleitung - Galerie -

 

Feedback

 

zur Andalusien-Studienreise 2017

 

Imme

Die Andalusienrundfahrt war ausgezeichnet organisiert und geführt und vermittelte durch Berücksichtigung sowohl der kulturhistorischen Höhepunkte in den wichtigsten Städten als auch der sozialen Probleme dort und  auf dem Land sowie der wunderschönen Landschaftseindrücke zu einem umfassenden ersten Eindruck dieser Region.

Das Miteinander in der Gruppe war sehr entspannt und eine zusätzliche Bereicherung.

 

Ulf

Das war wieder ein Erlebnis der besonderen Art - sorgfältig vorbereitet, eine homogene Gruppe, mit Almuth Intemann, die seit 17 Jahren Spanien lebt, eine sehr zugewandte, herzliche und kenntnisreiche Guide, welche auch außerhalb der üblichen Touristenattraktionen mit dem zentralen Thema 'Andalusien zur Zeit der Mauren' eine Reihe ungewöhnlicher Begegnungen arrangierte.

Z.B. den Besuch einer Dorfcooperative in Marinaleda, die ihre Häuser selber baut, eine Konservenfabrik und Ölmühle betreibt und neben vielem Anderen kollektiv gegen Jugendarbeitslosigkeit vorgeht.

Dazu der Besuch einer Olivenölmühle mit Ölverkostung  sowie einer ökologischen Zitrusfarm und die spaßhafte Begegnung mit 80 Eseln einer Eselzucht bei Nebel - das Wetter war im späten Februar ja nicht immer ganz von der Partie.

Dafür aber Rena Kahle, die als Veranstalterin wie immer engagiert und zuverlässig für die Koordination und Sicherheit der Gruppe sorgte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*

- Reiseziel - Information - Programm - Feedback - Reisebegleitung - Galerie -

 

Reisebegleitung

 

ALMUTH INTEMANN  RENA KAHLE

ALMUTH INTEMANN

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

RENA KAHLE

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Almuth Intemann hat Anglistik, Politik und spanische Philologie und Geschichte studiert. Sie ist eigentlich Lehrerin von Beruf, aber seit 2001 arbeitet sie hauptberuflich als Studienreiseleiterin. Schwerpunkt ihres Interesses sind Katalonien, Andalusien, das Baskenland mit La Rioja sowie Kastilien. Sie lebt seit 2000 fest in Barcelona. Sie bietet in Barcelona und Katalonien auch Privatführungen an.

 

Rena Kahle hat u.a. Erwachsenenbildung mit dem Schwerpunkt Politische Bildung studiert und arbeitet in unterschiedlichen päd., soz. und wiss. Kontexten und Netzwerken. Sie liebt das Alltagsleben in fremden Metropolen.

 

...

*

- Reiseziel - Information - Programm - Feedback - Reisebegleitung - Galerie -

 

Galerie

 

 

Impressionen aus Andalusien/ copyright Almuth Intermann

 

 

 

 

***

Seitenanfang

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Joomla Template by Joomla51.com